Achim Kuch

geboren 1969, Philosoph, Lyriker, Dichter. Erste Lesungen 1988, dann längere Pause. Langjährige Tätigkeit im sozialen, pädagogischen, beraterischen, wissenschaftlichen sowie im Lektoratsbereich. Seit 2013 auf den Versuch hin schwerpunktmäßig Tätigkeit als Schriftsteller (Gedichte, Kurzgeschichten, Charakterskizzen, Glossen, Sachtexte). Verbindung antiker und spätmoderner tragischer Weltsicht.