Lina Madita

schreibt sich aus peripheren Räumen in die Hauptstadt und ist seit 2010 auf Slambühnen in und um Wien (= Österreich) zu finden, Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien, seit 2013 Studium der Germanistik an der Universität Wien.