Peter Gach

alias Peter Paul Plötzlich, geboren 1950 in Wien, er ist hochgradig AMS-Kursgeschädigt und verbrachte einen nicht geringen Teil seiner bisherigen Lebenszeit in teilweise sogar sehr nützlichen Kursmaßnahmen. So im Tagesstrukturzentrum (ein Modul im Rahmen von ida.wien, gefördert von der EU und vom BWMA, Trägerverein: Wiener Hilfswerk), wo der Text "Typisch Trawöger auf dem Thron" entstand und auch am 1. Oktober 2003 erstmals vor Publikum und in Anwesenheit des Titelgebers gelesen wurde. Nach Ende des TSZ wurde die SHG_fMisL (Selbsthilfegruppe für Menschen in schwierigen Lebenssituationen) gegründet, die im Wesentlichen die beiden Schwerpunkte gesundheitliche Defizite und Armut durch Erwerbsarbeitslosigkeit hat.

Seit Oktober 2005 ist die SHG_fMisL Mitglied mit 2 Delegierten beim Verein ArbeitslosnesprecherIn, dadurch ergab sich 2006 die Teilnahme an "Sichtbar werden!" (eine Initiative der Armutskonferenz) mit zwei Kongressen (April im WUK und Oktober in Linz Oktober) sowie mehreren Workshops. Durch die Teilnahme an Sichtbar werden! ergab sich im Mai auch die Teilnahme am 5. europäischen Treffen für Menschen mit Armutserfahrung. Seit kurzem ist die SHG_fMisL mit dem Wiener Bündnis gegen Depression vernetzt.

Am 28. November 2005 fand auf Einladung von Frau BVin Renate Kaufmann die 1. Benefizveranstaltung zu Gunsten der SHG_fMisL im Festsaal der Bezirksvorstehung Mariahlf statt. Im Sommer des Jahres 2006 ergaben sich erste Kontakte zum Dialekt Poetry Slam sowie zum Meidlinger Kulturjam, in der Folge entstand daraus die Idee zu "vienna roots", einer monatlichen Benefizveranstaltung für die Teilnehmer der SHG_fMisL, die seit Jänner 2007 im Headquarter der Vienna Globe Trampers stattfindet. Im Rahmen von vienna roots treten Dichter und Musiker für einen guten Zweck auf und am Ende des Jahres soll ein Buch mit literarischen Beiträgen sowei eine CD mit Liedern der Musiker herausgegeben werden.

http://webling.at/shg_fmisl

http://webling.at/vienna-roots