Robert Frittum

geboren 1983 in Eisenstadt, lebt sein 2004 in WienBisher Veröffentlichungen im niederösterreichischen Literaturmagazin DUM und im Radieschen.

2008 "ORBRET. Brunftgedichte und Fleischballaden", erste Buchveröffentlichung beim burgenländischen Verlag lex liszt 12.

Studium der Ethnologie und Geschichte, Studium von Orbret, dem neurotischen Singvogel. Sänger, Dichter und Verrückter.

ORBRET - Ein gnadenlos realistischer Traumtänzer, verträumter Sucher, neurotischer Singvogel - oder aber auch: Der Esel, der vom Berg der Kindheit fiel. Popmusik, Höhenrausch, eklektisch, elektrisch - oder aber auch: Stecker raus, Ratlosigkeit - Sturzflug.