[REZENSION:] Luftpolster von Lena-Marie Biertimpel

Die ein­dring­li­che Spra­che bringt Situa­tio­nen und Gefüh­le schmerz­haft auf den Punkt. Die Struk­tur des Kli­nik­all­tags bringt auch lang­sam wie­der Struk­tur in das Leben der Prot­ago­nis­tin. Es ist ein zeit­ge­mä­ßer Roman, der sich wert­frei und kli­schee­los mit Selbst­ver­let­zung aus­ein­an­der­setzt.

[REZENSION:] Radieschen von unten – Anthologie, Hg. von Rotraut Schöberl

Mit Erb­sen­sup­pe (ohne jeg­li­chen Zusatz!) kann man tat­säch­lich Leu­te ins Grab brin­gen. Wuss­ten Sie das? Oder auch mit einem Ohr­wa­schel­kak­tus (der sich lie­ber nobel gibt und im Buch als Opun­tie vor­stellt). Nicht, dass sein Dorn (nen­nen Sie ihn nie­mals Sta­chel!) gif­tig wäre. Aber er kann lebens­be­droh­lich wer­den

[REZENSION:] Es ist schon fast halb zwölf von Zdenka Becker

„Es ist schon fast halb zwölf“ ist eine unglaub­lich schö­ne, zar­te und zugleich erschüt­tern­de Geschich­te eines jun­gen Ehe­paa­res, das von­ein­an­der getrennt leben muss, weil die Zei­ten es nicht anders zulas­sen. Eine Geschich­te zwei­er Men­schen, die bei­de eine Schuld in sich tra­gen. Eine Schuld, die sie ihr gan­zes Leben lang belas­tet und über die sie mit­ein­an­der nie gespro­chen haben – aus Angst, ein­an­der zuviel zuzu­mu­ten.

[SLAM-AUSGABE #62:] Pauken & Trompeten

[SLAM-AUS­­­GA­­BE #62:]Pauken & Trom­pe­ten mit Slamt­ex­ten von: Frank Klöt­gen, Sil­ke Gruber,Clara Felis, Cor­ne­lia Koep­sell, Jas­min Gerstmayr,Trisha Rad­da, Lau­ra Hyb­ner, Tho­mas Glatz, Katha­ri­na Wen­ty, Kat­rin Rauch, Tara Meis­ter, Natha­lie Roua­net, Bian­ca Kör­ner , Elif Duy­gu  » Heft bestel­len Blick ins Heft

[AUSGABE #61:] – Kraut & Rüben

mit lite­ra­ri­schen Bei­trä­gen von:
Ulrich Bor­chers, Nata­lie Camp­bell, Vere­na Dolo­vai, Katha­ri­na Forst­ner, Jas­min Gerst­mayr, Mar­kus Grundt­ner, Lisa Cher­ry Halb­mayr, Chris­tia­ne Ham­mer, Mar­kus Köh­le, Nico­le Maka­rewicz, Tara Meis­ter, Gün­ther Pilarz, Caro Reichl, Kat­ja Renz­ler, Franz-Xaver Rohr­a­cher, Mar­le­ne Schulz und Eti­en­ne Thier­ry.

[AUSGABE #60:] – bös & artig

mit lite­ra­ri­schen Bei­trä­gen von:
San­ja Abra­mo­vić, Fran­zis­ka Bau­er, Sven Beck, Jan Brauns, Tho­mas Glatz, Sil­ke Gru­ber, Gabrie­le Hamp­son, Julia Ali­na Kes­sel, Klaus Kim­ba­cher, Mar­kus Köh­le, Chris­ti­na König, Nico­le Maka­rewicz, Rene Mar­kus, Eti­en­ne Thier­ry, Hei­di Wage­mann, Peter Paul Wiplin­ger und Johan­nes Witek.

[AUSGABE 56:] klein & geistig

Da wir gera­de alle im Lock­down sit­zen, nimmt euch Redak­ti­ons­mit­glied Mar­ga­ri­ta Pun­ti­gam-Kinst­ner mit in ihre Woh­nung – wo das & Radies­chen ent­steht.

[LOCKDOWNLESUNG:]  Autor:innen lesen aus &Radieschen

Sigu­ne Schna­bel (D) liest Gedich­te aus den Aus­ga­ben “Jux & Tol­le­rei” und “Mensch & Maschi­ne”

Andrea Kers­t­in­ger (Ö) stellt in der Aus­ga­be “Wien und Wein” eine typisch Wie­ne­ri­sche Grund­satz­fra­ge

Lisa Strobl (Ö) fühlt sich in ihrer mit­rei­ßen­den Kurz­ge­schich­te “Rot­brau­ner Tep­pich” in den Kopf des “Räu­bers” ein – in der Aus­ga­be “Räu­ber und Gen­darm”

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner